MG-Moenchengladbach.de

Kupferdiebstahl: Trio auf frischer Tat gestellt

Am Sonntag, 8. Oktober, hat die Polizei dank Zeugenhinweisen an der Straße Bungt/ Carl-Diem-Straße drei Männer im Alter von 31, 41 und 42 Jahren auf frischer Tat stellen können, die mutmaßlich gerade dabei waren, Kupferleitungen aus einem Firmengebäude zu stehlen.

Spaziergänger verständigten um 22.30 Uhr die Polizei, als sie sahen, wie drei verdächtige Personen mit einem Einkaufswagen Kabel von einem Gebäude zu einem weißen Kastenwagen transportierten und diesen damit beluden. Die Polizeibeamten kontrollierten die Männer und nahmen ihr Fahrzeug in Augenschein. Auf dessen Ladefläche befanden sich neben einer Vielzahl an Kabeln mehrere Autobatterien. Die Beamten stellten daraufhin das Fahrzeug samt Inhalt sicher und nahmen die Männer mit zur Wache. Dort wurden sie erkennungsdienstlich behandelt und im Anschluss entlassen. Sie erwarten Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls.

Teilen