Räuberischer Diebstahl an 61-jährigen Mann

Social Share

Zwei noch unbekannte Frauen haben am Mittwoch, 9. November, um 11 Uhr an der Neersbroicher Straße in Neuwerk einen 61-jährigen Mann seiner Uhr beraubt.

Der 61-Jährige war laut eigenen Angaben mit dem Fahrrad unterwegs während neben ihm her sein Hund lief. Plötzlich hätten sich ihm zwei Frauen in den Weg gestellt und ihn auf Englisch angesprochen. Der 61-Jährige versuchte abrupt zu bremsen, um nicht mit den Frauen zusammenzustoßen und stürzte dabei zu Boden. Die beiden Frauen fassten ihn an und zogen scheinbar ungeschickt an ihm herum. Plötzlich liefen sie weg und stiegen in ein in der Nähe stehendes Auto, mit dem sie wegfuhren. Der 61-Jährige bemerkte kurz darauf, dass seine hochwertige Armbanduhr nicht mehr an seinem Handgelenk war.

Er beschreibt die beiden Täterinnen wie folgt:

Eine ist circa 22 – 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß und hat ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Sie ist schlank, hat schwarze schulterlange Haare und trug einen schwarzen Mantel und eine dunkle Hose.

Ihre Komplizin ist etwa 17 oder 18 Jahre alt, 1,60 Meter groß, hat eine kräftigere Gestalt und ebenfalls schwarze Haare, etwas länger als schulterlang. Auch sie war mit einem schwarzen Mantel und einer dunklen Hose bekleidet.

Bei dem Auto, mit dem die Frauen flüchteten, handelte es sich um einen gold-metallic farbenen 3er BMW.