Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Funkstreifenwagen

Social Share

Am Sonntag gegen 17:11 Uhr befuhr eine 35 jährige Diensthundeführerin mit ihrem Funkstreifenwagen, unter Wahrnehmung von Sonder- und Wegerechten die Krefelder Straße. Sie befand sich auf der Anfahrt zu einer Alarmauslösung in einem Autohaus.

An der Kreuzung Krefelder Straße/L 390 fuhr sie bei rotlichtzeigender Lichtzeichenanlage in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei kam es zur Kollision mit einem querenden PKW. Durch den Zusammenstoß wurde die 35 jährige Polizeibeamtin, die 48jährige PKW Fahrerin und ein neunjähriges Kind, welches Mitinsasse im PKW war, verletzt.

Alle Personen wurden mittels Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht. Wo sie nach ambulanter Behandlung entlassen wurden. Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt.