Wegen Ampelausfall. Auto ungebremst in Kreuzung eingefahren – zwei Leichtverletzte

Am Donnerstag Morgen ereignete sich gegen 10:40 Uhr im Kreuzungsbereich von Stationsweg, Moosheide und Mürriger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Zur Unfallzeit war die Ampelanlage ausgefallen. Der Stationsweg ist die Vorfahrtsstraße, die beiden anderen Straßen sind untergeordnet.

Nach jetzigen Erkenntnissen fuhr eine 60jährige Pkw-Fahrerin aus Viersen ungebremst aus der Moosheide kommend in den Kreuzungsbereich ein.

Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 56jährigen Mönchengladbacherin, die ihrerseits auf dem Stationsweg stadteinwärts fuhr.

Der Pkw der 56-Jährigen wurde hierbei durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Laterne geschleudert.

Nach dem ersten Zusammenstoß stieß die 60-Jährige anschließend frontal gegen den Pkw eines 56jährigen Mönchengladbachers, der auf dem Stationsweg fuhr und in die Mürriger Straße abbiegen wollte.

Die beiden Pkw-Fahrerinnen zogen sich bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden.

Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.