Allgemeine Pressemeldung

Zwei Täter bei Apotheken Einbruch auf frischer Tat erwischt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 28. Dezember, haben Einsatzkräfte der Polizei zwei Tatverdächtige (26 und 27 Jahre alt) beim Versuch angetroffen, in eine Apotheke am Eickener Markt einzubrechen. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 2.45 Uhr ging bei der Polizei der Anruf eines aufmerksamen Zeugen ein: Dem Anwohner waren zwei maskierte Personen aufgefallen, die sich an der Eingangstür einer Apotheke zu schaffen machten. Mehrere Streifenteams der Polizei trafen wenige Minuten später auf die beiden Tatverdächtigen. Die beiden Männer ergriffen bei Eintreffen der Beamten die Flucht, konnten jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um einen 26-jährigen Viersener und einen 27-jährigen Mönchengladbacher.

Die Beamten brachten den 27-Jährigen ins Polizeigewahrsam, während Rettungskräfte den 26-Jährigen zunächst ins Krankenhaus einlieferten. Bei seinem Fluchtversuch war er gestürzt und hatte sich Verletzungen zugezogen, die einen kurzen stationären Aufenthalt nötig machten. Ermittler der Kriminalpolizei untersuchten den Tatort und prüften in Absprache mit der Staatsanwaltschaft mögliche Haftgründe. Da keine vorlagen, wurden die beiden Männer nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen – u.a. der Entnahme von Blutproben – am Morgen aus dem Gewahrsam bzw. dem Krankenhaus entlassen.

Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten Einbruchdiebstahls.

Lass es andere wissen.