Falsche Handwerker bestehlen Senioren in Wohnung

Social Share

Zwei unbekannte Männer haben sich am Dienstag, 8. März, gegen 16.15 Uhr mit der Behauptung, sie seien Handwerker, Zutritt zum Haus eines Ehepaars an der Dahlener Straße im Stadtteil Schmölderpark verschafft und einen vierstelligen Bargeldbetrag sowie Schmuck gestohlen.

Gegen 16.15 Uhr klingelte einer der Täter bei den Eheleuten und gab sich gegenüber dem 88-jährigen Geschädigten als Bauarbeiter einer nahegelegenen Baustelle aus. Er sagte, er müsse mal kurz reinkommen, um den Druck auf den Wasserleitungen zu prüfen. Dazu ging er mit dem 88-Jährigen ins Badezimmer und drehte dort die Wasserhähne auf. In der Zwischenzeit betrat unbemerkt sein Komplize das Haus. Er stahl Schmuck, Bargeld und eine Handtasche. Als die Frau des 88-Jährigen zu ihrem Mann ins Badezimmer gehen wollte, kam der Komplize gerade mit der Beute in den Händen aus dem Schlafzimmer. Beide Täter ergriffen nun sofort die Flucht und rannten aus dem Haus.

Laut Zeugenangaben sollen die beiden Täter dunkelhaarig gewesen sein. Der Mann, der sich als Bauarbeiter ausgab, ist circa 1,80 Meter groß und trug einen hellen Pullover und eine Arbeitshose. Sein Komplize konnte nicht näher beschrieben werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. Sie warnt außerdem davor, fremde Menschen in die eigenen vier Wände zu lassen, auch wenn eine plausible Begründung dafür vorzuliegen scheint. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und wählen Sie im Verdachtsfall die 110.