Frau unter Drogen und Alkohol Randalierte im Bus

Am Freitag wurden Beamte des Bundespolizeireviers Mönchengladbach zu einer „randalierenden Person“ in der Buslinie 036 gerufen. Die eingesetzten Beamten befanden sich auf auf einer Grenzpolizeilichen Streife und begaben mit Sonder- und Wegerechten zum Ort. (HBF MG)
Dort trafen sie auf eine größere Personengruppe, die sich am- und im Bus der Linie 036 befanden. Hier wurde eine junge Frau, die augenscheinlich unter erheblichen Einfluss von Betäubungsmitteln befand, von Passanten fixiert im o.g. Bus der NEW festgestellt.
Die junge Frau soll im Vorfeld den Busfahrer und mehrere im Bus sitzende Fahrgäste körperlich angegriffen und soll nach Aussage der Fahrgäste Halluzinationen gehabt haben, die sie lautstark kundtat.
2 Fahrgäste wurden so schwer verletzt, (Bisse, Tritte und Kratzer) dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben mussten.

Die Frau wurde in  Polizeigewahrsam gekommen und wurde dort einem Arzt vorgestellt.