Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Viersen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorradfahrers und eines Pkw zieht sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu.

Am Donnerstag, 01.09.2016, um 07.15 Uhr, fährt ein 48-jähriger Kerkener mit seinem Motorrad Yamaha auf der Kreisstraße K17 aus Richtung Tönisvorster Straße in Richtung Cloerath.

Unmittelbar hinter der Bebauung überholt er einen Pkw. Dabei verschätzt er sich vermutlich hinsichtlich des Gegenverkehrs und streift mit der linken Seite des Motorrades den entgegenkommenden Pkw Ford eines 30-jährigen Willichers. Der hatte den ihm auf seinem Fahrstreifen entgegenkommenden Kradfahrer bemerkt und noch vergeblich versucht auszuweichen. Bei dem Unfall zieht sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber bringt den Verletzten in eine Unfallklinik. Der Bereich der Unfallstelle blieb für etwa 30 Minuten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Verkehrskommissariat zu melden.

polizei-1507--1-