Radfahrer prallt gegen geparkten Pkw und wird schwer verletzt

Viersen (ots) – Nur wenige fehlende Zentimeter gaben den Ausschlag, dass sich ein 22-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen zuzog. Am Mittwochabend (07.09.2016) um 21.20 Uhr fährt der 22-jährige Viersener mit seinem Fahrrad auf der Bahnhofstraße aus Richtung Freiheitsstraße in Richtung Burgstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidiert er mit dem ersten in einer Parkreihe abgestellten Pkw VW eines 38-jährigen Vierseners. Vermutlich bleibt er mit dem Lenkerende am Außenspiegel des Pkw hängen und kommt zu Fall. Bei dem Sturz zieht er sich schwere Verletzungen zu.

Ein Rettungswagen bringt ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Verwandte kümmern sich um das Fahrrad des jungen Mannes. Der Spiegel des Pkw wird durch den Kontakt beschädigt.