Senioren Ehepaar verletzt

Social Share

Ein 55-jähriger Mann hat bereits am vergangen Mittwoch, 30. März, um 22.20 Uhr im Stadtteil Geistenbeck einem 56-jährigen Mann und dessen 56-jähriger Frau mit einem Schlaggegenstand Verletzungen zugefügt, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei suchte der 55-Jährige das Paar am Abend an dessen Wohnanschrift auf. Als ihm der Mann die Tür öffnete, schlug der Verdächtige sofort mit einem mitgeführten Schlaggegenstand auf ihn ein. Die 56-jährige Frau des Angegriffenen eilte ihrem Mann zu Hilfe. Auch sie erlitt Schläge. Nachbarn wurden auf die Auseinandersetzung aufmerksam und griffen ein. Sie hielten den 55-Jährigen fest, bis hinzugerufene Polizeibeamte ihn vorläufig festnahmen.

Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten in Krankenhäuser, von wo sie nach ambulanter Behandlung noch in der Nacht wieder entlassen werden konnten.

Den 55-Jährigen nahmen die Beamten mit zur Wache. Ermittler vernahmen ihn am nächsten Tag und entließen ihn danach, da keine Haftgründe gegen ihn bestanden.

In welchem Verhältnis der 55-jährige Tatverdächtige und das geschädigte Ehepaar zueinander stehen, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Derzeit gehen die Ermittler von einem privaten Konflikt als Hintergrund der Tat aus. Die noch andauernden Ermittlungen ließen eine Presseveröffentlichung zu einem früheren Zeitpunkt nicht zu.