Unfall in Rheindahlen fordert Zwei Schwerverletzte

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der L 370 und der Hilderather Straße erlitten gestern am frühen Abend zwei Autofahrer schwere Verletzungen. Insgesamt wurden drei Fahrzeuge wurden beschädigt.

Es war gegen 18.30 Uhr, als ein 55Jähriger mit einem Audi Q2 von der L 370 nach links in die Hilderather Straße abbiegen wollte. Gleichzeitig befuhr ein 61-jähriger Fahrer einer Mercedes B-Klasse die L 370 geradeaus in entgegen gesetzter Richtung und konnte dem vor ihm abbiegenden Audi nicht mehr ausweichen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls kam es zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem PKW, der hinter dem Auto des 55Jährigen gewartet hatte. Das Fahrzeug wurde hier beschädigt, die 26jährige Fahrerin blieb unverletzt.

Rettungskräfte behandelten die beiden Fahrer der Unfallfahrzeuge vor Ort und brachten sie anschließend in Krankenhäuser. Beide sind nach bisherigem Kenntnisstad schwer verletzt.

Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Bereich war für Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die Unfallermittlungen dauern an