Unter Drogen und Alkoholeinfluss mit dem E-Scooter gestürzt

Social Share

Ein 31-Jähriger, der betrunken mit einem E-Scooter unterwegs war, ist am Donnerstag, 14. Juli, gegen 23.10 Uhr auf der Korschenbroicher Straße gestürzt und hat sich dabei Verletzungen am Kopf zugezogen.

Ein Autofahrer bemerkte den verletzt auf der Fahrbahn liegenden Mann und verständigte Polizei und Rettungsdienst. Auch ein Notarzt kam zur Unfallstelle.

Polizeibeamte führten einen Atemalkoholtest mit dem 31-Jährigen durch, zu dem dieser sich freiwillig bereit erklärte.

Der Test zeigte ein deutlich positives Ergebnis. Auch ein ebenfalls freiwillig gemachter Drogenschnelltest fiel positiv aus.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten vom Unfallort in ein Krankenhaus. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe.

Im Anschluss an eine ambulante Behandlung konnte der Mann noch in der Nacht wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.