14 jähriger schlägt Detektiv ins Gesicht, weil er ihn beim Klauen erwischt hat

Social Share

Ein 14-jähriger Junge hat am Mittwoch, 4. Mai, um 15.16 Uhr in einem Geschäft am Rheydter Markt einem 45-jährigen Ladendetektiv ins Gesicht geschlagen, um mit Diebesgut zu entkommen, das er zuvor in dem Geschäft geklaut hatte.

Laut Angaben des Detektivs fiel der 14-Jährige diesem auf, als er an der Kasse des Discounters ein Päckchen Nüsse und eine Getränkeflasche heimlich einsteckte. Er versuchte, an der Kasse vorbeizugehen, ohne die Waren zu bezahlen. Am Ausgang konfrontierte ihn dann der 45-jährige Ladendetektiv mit seinen Beobachtungen. Der 14-Jährige versuchte daraufhin, sich an ihm vorbeizudrängen. Als das misslang, schlug er dem 45-Jährigen laut Zeugenangaben zweimal mit der Faust ins Gesicht und fügte ihm dabei eine Platzwunde zu. Zusammen mit einem herbeigeeilten Kunden hielt der Ladendetektiv den Jungen fest, bis die hinzugerufene Polizei eintraf. Die Beamten übergaben das Diebesgut zurück an das Geschäft und den 14-Jährigen in die Obhut eines Familienmitglieds. Ihn erwartet eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls. Der Ladendetektiv erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen.