16-Jähriger in Giesenkirchen-Mitte angegriffen

Social Share

Unbekannte haben am Montagabend, 30. Mai, einen 16-Jährigen in Giesenkirchen-Mitte angegriffen und leicht verletzt. Dabei sollen die Täter auch Pfefferspray eingesetzt haben.

Am Dienstag, 31. Mai, erschien der 16-Jährige bei der Polizei und meldete den Vorfall. Er gab an, sich am Montagabend zwischen 18.30 und 20.45 Uhr an der Straße am Sternfeld aufgehalten zu haben. Dort sei er von zwei vermummten männlichen Personen überrascht worden.

Einer der Unbekannten habe ihm sofort Pfefferspray in die Augen gesprüht. Anschließend sei er von beiden Personen geschlagen und getreten worden, auch als er bereits auf dem Boden gelegen habe. Nach einigen Minuten habe das Duo von ihm abgelassen. Er sei daraufhin aufgestanden und auf einer nahen Parkbank für einige Zeit ohnmächtig geworden. Dort sei er von einem Freund verletzt aufgefunden und geweckt worden. Anschließend sei man gemeinsam in dessen Wohnung gegangen um die Verletzungen zu versorgen. Später sei er dann nach Hause gegangen und habe sich am darauffolgenden Morgen bei der Polizei gemeldet.

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben:

1. Person: circa 1,93 m groß, sportliche Figur, südeuropäisches Erscheinungsbild, schwarzer Halswärmer von Nike zur Verdeckung des Gesichts, Sonnenbrille mit blauen Gläsern, schwarze Baseballkappe der Marke Dsquared mit einem Kanada Logo vorne auf der Mütze, die Baseballkappe wurde mit dem Sonnenschutz nach hinten gedreht getragen.

2. Person: circa 1,93 m groß, eher sportliche Figur, südeuropäisches Erscheinungsbild, schwarzer Halswärmer von Nike zur Verdeckung des Gesichts, Sonnenbrille mit roten Gläsern, schwarze Winterwollmütze, schwarze spiegelnde Daunenjacke der Marke Moncler, Moncler Logo an einem Ärmel der Jacke sichtbar, schwarze Hose und schwarze Nike Schuhe mit einem goldenen Nike Logo.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und/ oder Angaben zu den Verdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.