Handyraub unbekannter Täter schlägt 18-Jährigen ins Gesicht

Social Share

Ein unbekannter Mann hat am Montag, 19. Dezember, gegen 20.10 Uhr am Hauptbahnhof Mönchengladbach einem 18-Jährigen das Handy geraubt.

Laut eigenen Angaben des Geschädigten, war dieser zu Fuß im Bereich des Bahnhofs unterwegs gewesen, als sich ihm der Unbekannte näherte. Er habe ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm dann das Handy weggenommen. Damit sei er in unbekannte Richtung entkommen.

Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den 18-Jährigen zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas von der Tat mitbekommen haben, sich zu melden.

Zur Beschreibung des Täters gaben der Geschädigte und ein Zeuge gegenüber der Polizei an, dass dieser eine dunkle Hautfarbe habe.