Allgemeine Pressemeldung

Nach Diebstahl aus Lkw: 54-Jähriger in Untersuchungshaft

Am Montag, 4. Dezember, haben aufmerksame Zeugen in Lürrip einen 54-Jährigen aufgehalten, der die Kassenbestände einer Bäckerei aus einem Lkw entwendet hatte. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest und führten ihn noch am gleichen Tag einem Richter vor, der Untersuchungshaft anordnete.

Gegen 10 Uhr am Montagmorgen beobachtete ein Anwohner (34) im Stadtteil Lürrip, wie sich ein Mann am Führerhaus eines Lkw zu schaffen machte, der vor einer Bäckerei parkte. Dabei handelte es sich um das Fahrzeug eines Mitarbeiters der Bäckerei (49), der soeben die Kassenbestände des Geschäfts abgeholt hatte. Der Tatverdächtige hatte diese entwendet und floh damit in Richtung Neusser Straße. Auf Zuruf des Anwohners nahm der Mitarbeiter die Verfolgung auf und holte den Tatverdächtigen ein. Der Mann ließ die Tatbeute fallen und begab sich widerstandslos mit dem Mitarbeiter in die Bäckerei, wo man bereits die Polizei verständigt hatte.

Eine Streifenwagenbesatzung nahm den 54-jährigen Tatverdächtigen kurz darauf vorläufig fest. Er gab den Einsatzkräften gegenüber falsche Personalien an, jedoch konnte seine Identität auf der Polizeiwache zweifelsfrei geklärt werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann wegen ähnlicher Delikte in einem anderen Bundesland per Haftbefehl gesucht wurde.

Ermittler der Kriminalpolizei führten den 54-Jährigen noch am gleichen Tag einem Richter vor. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und ordnete Untersuchungshaft an

Lass es andere wissen.