Nach Unfall zwei Personen leicht verletzt

Social Share

Nach einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hardter Straße / Gladbacher Straße am Dienstagmorgen, 15. November, war diese für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die beteiligten Autofahrer erlitten jeweils leichte Verletzungen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 44-jähriger Autofahrer mit einem Volkswagen UP um 6.40 Uhr die Gladbacher Straße in Richtung Mönchengladbach und beabsichtigte, nach links in Richtung Hardt-Mitte abzubiegen. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 58-jähriger Mann mit einem Audi A4 auf der Gladbacher Straße in entgegengesetzter Richtung in den Kreuzungsbereich ein, um ihn geradeaus zu passieren.

Es kam zum Zusammenstoß. Der 58-Jährige verlor dadurch die Kontrolle über den Audi, der nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Ampelmast kollidierte.

Rettungskräfte brachten die Fahrer nach Erstversorgung vor Ort jeweils zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ampel, mit der der Audi kollidierte, war nach dem Unfall nicht mehr betriebsbereit. Die Polizei verständigte die Straßenmeisterei, die sich zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer um eine temporäre Veränderung der Verkehrsregelung kümmerte.

Die Autos waren ebenfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Durchführung der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der Sicherung der Kreuzung sowie der Verkehrsführung war der Bereich für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt.