Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt Einbrecher fest

Social Share

Zivilfahnder der Mönchengladbacher Polizei haben am Mittwoch, 16. Februar, um 6 Uhr früh in Gelsenkirchen einen durch mehrere Haftbefehle gesuchten 32-jährigen Mann festgenommen.

Der Gesuchte hatte in der Vergangenheit eine Vielzahl an Eigentumsdelikten begangen – darunter Wohnungseinbrüche und Trickdiebstähle zum Nachteil älterer Menschen – und war deswegen zu Freiheitsstrafen verurteilt worden.

Durch umfangreiche Ermittlungen hatte die Kriminalpolizei seinen Aufenthaltsort in Gelsenkirchen herausgefunden. Da er in der Vergangenheit schon mal waghalsige Fluchtversuche unternommen hatte, um der Polizei zu entkommen, umstellten die Beamten zunächst das Objekt. Als sie dann an der Tür der Wohnung klingelten, in der der 32-Jährige sich befand, öffnete dieser ein Fenster und sprang aus dem ersten Obergeschoss auf den Gehweg. Dort lief er allerdings der Polizei in die Arme. Er wurde überwältigt und festgenommen.

Die Polizei brachte ihn zu einer Justizvollzugsanstalt, wo der 32-Jährige jetzt seine Haftstrafen verbüßt.