Polizeihund stellt Einbrecher im Supermarkt

Social Share

Am späten Freitagabend, 18. August, hat die Polizei einen 21-Jährigen vorläufig festgenommen, der in einen Supermarkt an der Dahlener Straße in Hockstein eingebrochen ist und dabei gestellt werden konnte.

Gegen 23.50 Uhr löste der Alarm des Supermarktes aus und die Sicherheitsfirma alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten sowie ein Diensthund durchsuchten den Supermarkt. Dabei stellten sie den im Supermarkt versteckten 21-Jährigen, der eine Kassenschublade entwendet hatte. Er hatte sich zuvor offensichtlich über ein Dachfenster Zugang zu dem Supermarkt verschafft.

Die Polizisten nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn zur Polizeiwache. Dort verlief ein Drogenvortest positiv. Ein Arzt entnahm dem 21-Jährigen eine Blutprobe. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entließ die Polizei den Tatverdächtigen wieder. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.