Rote Ampel missachtet, 44-Jährige schwer verletzt

Social Share

Auf der Viersener Straße zur Einmündung Croonsallee ist es am Dienstag, 16. August, gegen 12.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, als eine 53-jährige Autofahrerin vermutlich über eine rot zeigende Ampel fuhr. Eine 44-jährige Fußgängerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die 53-jährige Frau befuhr mit ihrem Auto die Viersener Straße in Richtung Kaiserstraße. Dabei missachtete sie die vermutlich rot zeigende Ampel vor der Einmündung Croonsallee.

Kurz darauf touchierte sie an einer Fußgängerampel zunächst mit dem rechten vorderen Kotflügel einen von rechts kommenden 71-jährigen Fahrradfahrer und dann die 44-jährige Fußgängerin. Beide wollten die Straße an der Fußgängerampel überqueren. Der Fahrradfahrer blieb unverletzt.