Tod eines Fünfjährigen in Viersen-Dülken

Am vergangenen Sonntag wurde ein Fünfjähriger gegen 09:20 Uhr vom Lebensgefährten seiner Mutter leblos in seinem Bett aufgefunden.

Der zur Lange Straße in Viersen-Dülken entsandte Rettungsdienst versuchte noch, das Kind zu reanimieren und verbrachte es in das Viersener Krankenhaus, wo es verstarb.

Eine am Montag in der Rechtsmedizin Düsseldorf durchgeführte Obduktion ergab, dass das Kind aufgrund von Gewalteinwirkung verstorben ist.

Die Mordkommission „Luca“ hat die Ermittlungen aufgenommen und nahm gestern Abend noch die tatverdächtige 24jährige Mutter und deren 26jährigen Lebensgefährten vorläufig fest.