Unverantwortliche Raserei an Kindergarten/Grundschule

Viersen-Süchteln: (ots)

„Unverantwortlich“,

anders kann man die Raserei einer 22-jährigen Mönchengladbacherin am Mittwochvormittag in Süchteln nicht bezeichnen. Die Fahrerin eines SUV raste mit gemessenen 74 km/h bei vorgeschriebenen 30 Stundenkilometern vor Grundschule und Kindergarten auf der Hindenburgstraße in die Messstelle.

Die Einsatzkräfte der Polizeiwache Viersen werden gegen die junge Frau Anzeige erstatten, die sie mindestens 200 Euro Geldbuße, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg kosten wird. Den Monat Fahrverbot wird die junge Frau hoffentlich auch dazu benutzen, sích klar zu machen, was sie mit ihren 41 km/h-vorwerfbarer Geschwindigkeitsüberschreitung riskiert hat.

Nur 15 km/h entscheiden nämlich bei einer Kollision zwischen Auto und Fußgänger über Leben und Tod. Bei 50 km/h überleben acht von zehn Fußgängern den Unfall, bei 65 km/h sterben acht Fußgänger bei der Kollision. In der einstündigen Kontrolle wurden weitere sechs Verkehrsteilnehmer als zu schnell unterwegs festgestellt, wofür Verwarngelder fällig sind. Drei weitere Autofahrer wurden wegen Nichtanlegens des Sicherheitsgurtes belangt.

Copy-20of-20Polizei-Kontrolle-3