Urteil im Fall Luca am 13.6 erwartet

Im Prozess am Mönchengladbacher Landgericht um den Fall des 5 Jährigen Luca, soll morgen das Urteil verkündet werden.
Luca war im vergangen Oktober durch Massive Gewaltexzess ums Leben gekommen.
Laut Anklage soll der Stiefvater Martin.S dem Jungen die Verletzungen in der Tatnacht am 23 Oktober zu geführt haben.
Martin.S steht nun vor dem Gladbacher Landgericht wegen Totschlag vor Gericht.
Der Staatsanwalt forderte für die Tat Lebenslange Haftstrafe.
Matin.S Verteidiger hingegen fordert Freispruch.

Auch die Mutter des Jungen steht vor Gericht.
Ihr wirt Misshandlung durch Unterlassung vorgeworfen.
Sie sagte im Prozess aus “ Ich habe nicht mit bekommen, das Martin meinem Sohn Misshandelt hat. “
Für die Mutter fordert die Staatsanwaltschaft 3 Jahre Haft.

Wir Berichten weiter