Verdächtiger Autoeinbrecher Rheydter Innenstadt

Social Share

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag, 7. April, an der Limitenstraße einen 39-jährigen Mann kontrolliert, der im Verdacht steht, versucht zu haben, aus geparkten Autos Wertsachen zu entwenden.

Um kurz nach Mitternacht gingen bei der Einsatzleitstelle der Polizei Hinweise auf einen verdächtigen Mann ein: Anwohner der Steubenstraße beobachteten ihn dabei, wie er dort mit einer Taschenlampe in geparkte Autos hineinleuchtete.

Ein Streifenteam traf den Verdächtigen kurz darauf an der Limitenstraße an und stellte die Personalien des 39-Jährigen fest. Er hatte eine Stofftasche bei sich, in der sich einige hochwertige Werkzeuge befanden. Da der Verdacht bestand, dass es sich hierbei um Diebesgut handelte, stellten die Polizisten die Werkzeuge sicher. Nach Abschluss der Maßnahmen ließen sie ihn seinen Weg fortsetzen.

Ob der 39-Jährige als Tatverdächtiger für Eigentumsdelikte im Umkreis infrage kommt, ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen