Vorstellung der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2021 | Termin 21.02.2022

Social Share

Die Polizei Mönchengladbach veröffentlicht am kommenden Montag, 21.02.2022, die polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2021. Um der anhaltenden pandemischen Lage Rechnung zu tragen, hat sich die Polizei Mönchengladbach entschlossen, auch in diesem Jahr erneut von der sonst üblichen Pressekonferenz Abstand zu nehmen. Statt einer Präsenzveranstaltung wird die Behörde alle Informationen auf dem schriftlichen Wege kommunizieren. Der Raum für Nachfragen besteht natürlich.

Interessierte Journalistinnen und Journalisten werden gebeten, sich bis Montag, 21.02.2022, 11.00 Uhr, unter der E-Mail-Adresse:

pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

zu melden. (Bitte unter Betreff: PKS 2021 eingeben.)

Am Montag, 21.02.2022, verschickt die Pressestelle bis 12:30 Uhr die Informationen zur Entwicklung der polizeilichen Kriminalstatistik in Mönchengladbach per E-Mail an die Journalistinnen und Journalisten, die sich gemeldet haben.

Anschließend stehen Polizeipräsident Mathis Wiesselmann und der stellv. Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Volker Schmitz, interessierten Medienvertretern ab 14 Uhr telefonisch für Fragen zur Verfügung.

Die telefonische Erreichbarkeit wird seitens der Pressestelle mit Übersendung der PKS-Unterlagen kommuniziert.

Für Rückfragen steht die Pressestelle der Polizei Mönchengladbach zur Verfügung.