Kabel um Reifen gelegt – Zeugenaufruf

Social Share

Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen, 17. Februar, am Parkplatz an der Straße Gracht im Stadtteil Rheydt etwas Verdächtiges beobachtet haben: Unbekannte haben dort ein Stromkabel einer Coronateststation so um den Reifen eines geparkten Autos gewickelt, dass es beim Losfahren herausgerissen wurde. Dadurch entstand Sachschaden.

Ein 23-Jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag gegen 7 Uhr mit seinem Auto von besagtem Parkplatz aus los. Beim Anfahren bemerkte er einen Ruck. Als er ausstieg und nach dem rechten sah, stellte er fest, dass ein Stromkabel, das zu der dortigen Coronateststation gehört, durch Unbekannte in der Nacht in einer Schlaufe um den Reifen gelegt worden war. Dadurch hatte es sich beim Losfahren um den Reifen gewickelt und war mitgerissen worden. Es entstand lediglich Sachschaden.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. Wer in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 02161-290.