Allgemeine Pressemeldung

Zwei Anzeigen wegen gefährliche Körperverletzung nach Beinahunfall

Nach einem Beinahunfall am Mittwoch, 31. Januar, gegen 15 Uhr auf der Karstraße im Stadtteil Waldhausen haben ein 34-jähriger Autofahrer sowie ein 66-jähriger Fahrradfahrer sich gegenseitig wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Der 34-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Aachener Straße stadteinwärts und bog nach links in die Karstraße ab. Der 66-jährige Radfahrer kam ihm auf der Aachener Straße entgegen. Auf der Kreuzung kam es zu dem Beinahunfall. Warum, ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Auf den Beinahunfall folgte eine Auseinandersetzung, nach der der 34-Jährige den 66-Jährigen beschuldigt, ihn mit Tierabwehrspray angegriffen zu haben. Der 66-Jährige wiederum gibt an, der 34-Jährigen habe ihn zunächst mit dem Pumpenhebel eines Wagenhebers geschlagen.

Eine Zeugin trennte die beiden Männer. Die eintreffenden Beamten nahmen ihre Anzeigen auf und stellten den Pumpenhebel und das Tierabwehrspray sicher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die noch keine Aussage gemacht haben, bittet sie, sich unter der Telefonnummer 02161-290 zu melden.

Lass es andere wissen.