Räuberische Tat: Fahrraddieb stößt Mädchen im Hausflur zur Seite

In einem Mehrfamilienhaus in Hardterbroich-Pesch an der Erzbergerstraße hat ein unbekannter Täter am Montag, 13. Juli, gegen 13.20 Uhr ein Fahrrad geraubt.

Ein Mädchen hatte das Fahrrad gerade im Flur des Mehrfamilienhauses abgestellt. Dann beobachtete die 14-Jährige, wie der Mann das Fahrrad an sich nahm. Sie versuchte, den Diebstahl zu verhindern und ihr Fahrrad zurückzuziehen. Doch der Täter stieß sie zur Seite und verließ mit dem Fahrrad das Haus. Der Mann flüchtete, auf dem geraubten Fahrrad sitzend, über Erzbergerstraße, Johannesstraße und Oststraße. Dort verlor ihn das Mädchen, das ihm zu Fuß gefolgt war, aus den Augen.

Bei dem entwendeten Fahrrad handelt es sich um ein weißes Damenrad mit blauer Aufschrift und einem schwarzen Korb. Der Täter soll circa 1,80 Meter groß sein; er trug ein dunkles, langärmliges Oberteil und führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

Hinweise in diesem Fall sollten unter der Rufnummer 02161-290 an die Polizei Mönchengladbach gerichtet werden