Auffahrunfall Stadtwaldstraße fordert zwei Verletzte

Mönchengladbach (ots)

Ein 18jähriger Pkw-Fahrer bemerkte heute kurz vor 12:00 Uhr auf der Stadtwaldstraße zu spät verkehrsbedingt stehende Fahrzeuge und fuhr auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt drei stehende Pkw aufeinander geschoben, wobei der 18-Jährige und eine 45jährigePkw-Fahrerin verletzt wurden.

Während der 18-Jährige wegen der Schwere seiner Verletzungen stationärer in einem Krankenhaus behandelt wird, konnte die 45jährige Pkw-Fahrerin das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000EUR geschätzt. Drei der beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Stadtwaldstraße zeitweilig bis kurz vor 14:00 Uhr gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.